News, Zürich

Spendenaufruf – Weil jeder etwas tun kann!

18 Nov , 2018  

In einer Zeit, in der immer mehr mit Angstmacherei propagiert wird und wir über Initiativen abstimmen, welche die Menschenrechte in Frage stellen, wollen wir nicht vergessen, dass hinter all diesen politischen Diskussionen immer noch einzelne Menschen stehen. Diese einzelnen Menschen nehmen wir bei solidarus auf, integrieren sie und bringen ihnen die Schweiz und unsere Sprache und Kultur näher.

Aber nicht nur freiwillige Helferinnen und Helfer setzten sich für die geflüchteten Menschen ein, sondern auch sie selbst wollen und können etwas für ihre optimale Integration tun. Alle unsere Mitglieder sammeln und rennen für unsere gemeinsamen Projekte bei solidarus.

Und zwar an unserem Sponsorenlauf am 2. Dezember. Zur Finanzierung unserer Sportteams (Laufen, Fussball und Yoga) und der Deutschschule rufen wir zu Spenden anlässlich eines Waldlaufes auf einer 1 km Runde auf. Dabei können Sie unsere Läuferinnen und Läufer mit einem leistungsbezogenen oder Pauschalbeitrag unterstützen. Gelaufen wird während einer Stunde.

Unsere Läufer sind schnell, einige sogar sehr schnell. Bei unseren Topathleten rechnen wir mit bis zu 18 Runden. Bei den etwas gemütlicheren Sportlern können Sie den Betrag pro gelaufene Runde mit etwa 10 bis 12 multiplizieren. Beim Pauschalbeitrag bestimmen Sie schon vor dem Lauf genau, wie viel Sie spenden wollen.

Wir freuen uns, wenn sie unsere Läuferinnen und Läufer nicht nur finanziell, sondern auch vor Ort unterstützen. Die sportlichen Leistungen sind beeindruckend und so haben Sie die Gelegenheit tolle Menschen aus der ganzen Welt kennenzulernen.

Wir laden Sie deshalb herzlich ein am 2. Dezember 2018 als Zuschauer am Lauf teilzunehmen und sich bei Kaffee und Kuchen auszutauschen

Treffpunkt: 14.00 Uhr, Läufergarderobe Waid, Obere Waidstrasse 20, Zürich (beim Bucheggplatz).

Wir freuen uns auf sportliche Topleistungen, grosszügige Spenden und interessanten Austausch.

, , , , , ,

By



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.