News, Sport und Freizeit, Zürich

Wir sagen Danke!

14 Dez , 2018  

Der erste solidarus-Spendenlauf ist Geschichte und war ein voller Erfolg. Trotz Regen und Kälte fanden am 2. Dezember viele Sportlerinnen und Sportler sowie auch etliche Zuschauer den Weg in die Waid. Während rund einer Stunde liefen die Mitglieder von den solidarus-Gruppen Laufen und Fussball so viele 1-Kilometer-Runden wie möglich. Wir liefen für die Spendengelder und vor allem für die Integration geflüchteter Menschen. Rund 30 Sportler waren im Einsatz. Besonders wichtig war dabei auch der Support vom Streckenrand. Mit Schirm und vor allem mit motivierenden Worten unterstützten die Zuschauer die fleissigen Sportler und waren von deren Leistungen begeistert.

 

Hier ein paar Zahlen zu unserer Premiere:

  • 30 SportlerInnen im Einsatz
  • Insgesamt 383 gelaufene Runden/Kilometer in 1. Stunde
  • Rekord: 18 Kilometer in 60 Minuten

 

Ziel des ersten solidarus-Spendenlaufes war es, dass die geflüchteten Menschen selbst etwas für unsere Vereinskasse tun können. So hatten sie die Möglichkeit solidarus etwas zurückzugeben. Der Einsatz der Teilnehmer und die Spendenbereitschaft im Umfeld unserer Mitglieder waren überwältigend. Freunde, Lehrpersonen, Trainer und auch Vereine wie der TV Unterstrass und der TV Oerlikon haben sich solidarus gegenüber sehr solidarisch gezeigt.

Der Lauf hat einmal mehr bewiesen, dass Sport ein wichtiger Teil für die Integration in unserer Gesellschaft ist. Und vor allem auch, dass viele Menschen bereit sind solidarus und jeden einzelnen unserer geschätzten Mitglieder zu unterstützen. Das stetige zeitliche und finanzielle Engagement vieler Menschen ermöglicht es solidarus, unsere Projekte wie die Deutschschule, die Sportteams (Laufen, Fussball und Yoga) und das Frauenhaus langfristig am Leben zu erhalten.

Vielen Dank an alle LäuferInnen, SponsorInnen und HelferInnen!

, , , , , ,

By



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.